Kurzrezension: Weihnachten mit den Padderborns – Sandra Pulletz

Die Autorin Sandra Pulletz hat mich vor kurzem auf ihre weihnachtliche Novelle „Weihnachten mit den Padderborns“ aufmerksam gemacht. Die wollte ich mir natürlich nicht entgehen lassen und in einem Rutsch hatte ich die Geschichte gelesen. Insgesamt umfasst die Novelle etwa 90 Seiten.

ZUM INHALT:
Zu Weihnachten will die gesamte Familie Padderborn zusammenkommen. Nadine, die Planerin der Großfamilie, bereitet die Feier schon seit Monaten vor, denn sie soll etwas ganz Besonderes für alle werden. Ihre Schwester Bettina hingegen ist froh, sich nicht an den Vorbereitungen beteiligen zu müssen, denn Sohn Liam beansprucht schon ihre ganze Aufmerksamkeit und Mutters ständige Nörgelei ist auch nervenraubend genug. Als die drei Generationen schließlich zusammentreffen, geraten Nadines sorgfältige Pläne beinah allesamt ins Wanken und das perfekte Fest droht gründlich in die Hose zu gehen. Die festliche Stimmung scheint endgültig zu kippen, als Papa beim Baumaufstellen beinah ein Blutbad anrichtet und dann auch noch von Trennung die Rede ist … Am Ende liegt es ausgerechnet an Bettina, das Schlimmste zu verhindern – doch wird sie es schaffen und Familie Padderborns unvergessliches Weihnachtsfest retten? Eine weihnachtlich-unterhaltsame Novelle! (Quelle: amazon.de)

dsc06021

Kurz gesagt:
Eine Katastrophe jagt die Nächste! Langweilig wird es bei der Familie Padderborn garantiert nicht, denn nichts läuft so wie eigentlich geplant. Die Novelle liest sich sehr flüssig und ich habe mich wirklich gut amüsiert. Geschildert wird das Weihnachtsfest aus der Sicht von Bettina, die mit ihrem Mann und ihrem kleinen Sohn, ihre Schwester und Eltern besucht. Die Charaktere waren mir alle sehr sympathisch, außer Bettinas Mutter, aber das dürfte von der Autorin wohl beabsichtigt gewesen sein. Der Schreibstil hat mir sehr gut gefallen, vor allem, da die Geschichte einige Lacher bereit hielt. Bettina und ihre Schwester Nadine haben mit dem ganz normalen Weihnachtsstress zu kämpfen, dabei sparen sie wirklich keine Katastrophe aus. Ihr eigentliches Ziel ist es nämlich, das perfekte Weihnachtsfest auszurichten, was ihnen dann aber doch nicht so ganz gelingen mag. Da kann nur noch ein Weihnachtswunder helfen…  Ich habe mich bestens unterhalten gefühlt und würde bestimmt auch nochmal eine Geschichte aus dem Leben der Padderborns lesen. Die Novelle lässt definitiv Weihnachtsstimmung aufkommen 🙂

5-herzen

Hier geht’s zum E-Book!

Advertisements

4 Gedanken zu “Kurzrezension: Weihnachten mit den Padderborns – Sandra Pulletz

  1. Pingback: Kurzrezension: Weihnachten mit den Padderborns – Sandra Pulletz | Sandras Blog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s